Einsatzart: Hilfeleistung Einsatzort: K1016, Malmsheim - Heimsheim
Alarmzeit: 20:33 Uhr Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, MTW, LF 20/16, ELW1, HLF 20/16

 

Einsatzbericht


Am Freitagabend ereignete sich auf der K1016 zwischen Heimsheim und Malmsheim ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Die 34-jährige Fahrerin eines VW Up befuhr die Kreisstraße in Fahrtrichtung Malmsheim und kam nach Polizeiangaben infolge Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte sie mit dem entgegenkommenden KIA Picanto eines 33-Jährigen, woraufhin sich dieser mehrfach überschlug, auf die Gegenfahrbahn geriet und etwa 50 Meter weiter abseits der Straße auf der Seite zum Liegen kam. Die VW-Fahrerin kam erst nach etwa 100 Metern, ebenfalls abseits der Fahrbahn, in einem Gebüsch zum Stehen. Der leicht verletzte KIA-Fahrer konnte sich über die Beifahrerseite selbst aus dem Fahrzeug befreien und hatte beim Eintreffen der Feuerwehr sein Fahrzeug bereits verlassen. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die 34-Jährige blieb unverletzt. Die Feuerwehr klemmte die PKW-Batterie und die Benzinleitung ab, um den Austritt von Kraftstoff zu verhindern und stellte den Brandschutz sicher. 

Die Kreisstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge für zwei Stunden in beide Richtungen gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf ungefähr 20.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Feuerwehreinsatz konnte gegen 21:30 Uhr beendet werden.

 

Einsatzbilder


220513_Pkw_auf_Seite_Mal_Heimsh_01
220513_Pkw_auf_Seite_Mal_Heimsh_01
220513_Pkw_auf_Seite_Mal_Heimsh_02
220513_Pkw_auf_Seite_Mal_Heimsh_02
220513_Pkw_auf_Seite_Mal_Heimsh_03
220513_Pkw_auf_Seite_Mal_Heimsh_03
220513_Pkw_auf_Seite_Mal_Heimsh_04
220513_Pkw_auf_Seite_Mal_Heimsh_04