Einsatzart: Umwelteinsatz Einsatzort: Haldenstraße
Alarmzeit: 12:50 Uhr Eingesetzte Fahrzeuge: MTW, LF 10, ELW1,        HLF 20/16, GW-L2

 

Einsatzbericht


Da sich bei einer Kollision beim Be- und Entladen eines Sattelschleppers auf einem Betriebsgelände der Griff einer Pritsche in den vollen Dieseltank gebohrt hatte, ergoss sich der Kraftstoff auf die asphaltierte Fläche. Die hinzugerufene Feuerwehr bestreute die kontaminierte Fläche mit Bindemittel, dichtete zunächst den Tank notdürftig ab und fing den aus dem Tank fließenden Diesel auf. Mithilfe hydraulischen Geräts wurde die mit dem Tank verkeilte Pritsche von diesem getrennt. Anschließend wurde der Tank bis zur beschädigten Stelle abgelassen und dessen Inhalt in einen herbeigeschafften Kunststoff-Container umgefüllt. Da die Verunreinigung auf die asphaltierte Freifläche des Betriebsgeländes beschränkt werden konnte, wurde ein Eintritt des Gefahrenstoffs in die Umwelt verhindert. Während des gesamten Einsatzes stelle die Feuerwehr den Brandschutz sicher. 

Gegen 14 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. 

 

Einsatzbilder


221110_Diseselaudtritt_LKW-Tank_Haldenstr_Krannich_01
221110_Diseselaudtritt_LKW-Tank_Haldenstr_Krannich_01
221110_Diseselaudtritt_LKW-Tank_Haldenstr_Krannich_02
221110_Diseselaudtritt_LKW-Tank_Haldenstr_Krannich_02
221110_Diseselaudtritt_LKW-Tank_Haldenstr_Krannich_03
221110_Diseselaudtritt_LKW-Tank_Haldenstr_Krannich_03
221110_Diseselaudtritt_LKW-Tank_Haldenstr_Krannich_04
221110_Diseselaudtritt_LKW-Tank_Haldenstr_Krannich_04
221110_Diseselaudtritt_LKW-Tank_Haldenstr_Krannich_05
221110_Diseselaudtritt_LKW-Tank_Haldenstr_Krannich_05
221110_Diseselaudtritt_LKW-Tank_Haldenstr_Krannich_06
221110_Diseselaudtritt_LKW-Tank_Haldenstr_Krannich_06
221110_Diseselaudtritt_LKW-Tank_Haldenstr_Krannich_07
221110_Diseselaudtritt_LKW-Tank_Haldenstr_Krannich_07