Bereits mit Inkrafttreten der gemeinamen Feuerwehrsatzung vom 18.02.1974 wurde die Altersabteilung Renningen gegründet. Aber es standen zu diesem Zeitpunkt keine Mitglieder zur Verfügung. Erst im Laufe des Jahres 1976 beschlossen die Feuerwehrkameraden Robert Faas, Rudi Eisenhardt, Emil Wöhr und Kurt Philippin von der aktiven Wehr in die Altersabteilung zu gehen. Damit besteht die Renninger Altersabteilung eigentlich erst seit 1976.

 

Die Mitglieder der Altersabteilung nehmen übers Jahr hinweg an verschiedenen Veranstaltungen und Ausflügen teil, welche der Kameradschaftpflege dienen. Sie sind aber weiterhin im Feuerwehrgeschehen  integriert und führen im Jahr  6 Übungen durch bei denen sie eine wichtige Aufgabe erfüllen, welche weder der Städtische  Bauhof, noch die Aktiven leisten können: Sie kontrollieren die Funktionsfähigkeit der Hydranten im Stadtteil Renningen und geben ihre Mängelmeldung ab, damit die Hydranten wieder instant gesetzt werden.

 

Die Altersabteilung hat mit Stand 01.01.2012 insgesamt 10 Mitglieder.  Seit 09.03.2002 ist Ehrenkommandant Kurt Bader der Leiter der Renninger Altersabteiluntg.

 

altersabteilung_renningen

v.l.n.r.: Rolf Heimerdinger, Rudi Kalb, Edgar Philippin, Kurt Philippin, Richard Schneck, Kurt Bader, Fritz Kogel, Walter Zürn, Martin Grötzinger und Rudi Stähle.