Aktuelles

Trotz Gewitter- und Regenankündigung fanden sich bei der diesjährigen Feuerwehr-Fahrradtour am Sonntagmorgen wieder zahlreiche Radler ein, um bei fahrradtauglichen und angenehmen Temperaturen die Kilometeranzeigen nicht zuletzt auch für das Stadtradeln nach oben zu treiben. Wie üblich gab es wieder zwei Tourprofile: für die Kids eine kurze und einfache Tour und für die "Großen" eine etwas längere, die in die umliegenden Gemeinden führte. Anschießend traf man sich zum gemeinsamen Mittagessen im Forstbetriebshof  wieder, wo die verbrauchten Kalorien bei Würstchen und Schweinehals vom Grill zurückgewonnen werden konnten.   

 

 

Bilder: