Aktuelles

Das Wochenende hielt zwei verschiedene Ausbildungsangebote für die Renninger Feuerwehrleute bereit: 

So konnte von der Plochinger Fahrschule "Verkehr und Ausbildung Hartmann", die sich speziell und ausschließlich auf die LKW- und Busausbildung spezialisiert hat, ein mobiler Fahrsimulator herangezogen werden. Der Simulator, der in einem Sattelauflieger installiert ist, beinhaltet eine originale LKW-Fahrerkabine, die hydraulisch gesteuert auf das Fahrverhalten reagiert und so die Fahrt originalgetreu erlebbar macht. Die Simulation ermöglichte es den Fahrer-Maschinisten, die auch im Ernstfall die Großfahrzeuge steuern, virtuell Einsatzfahrten mit dem Löschfahrzeug zu üben und in der Nachbesprechung Gefahrensituationen und das Fahrverhalten zu reflektieren.  

 

Einen Link mit einem Video zum Fahrsimulators der Fahrschule Hartmann finden sich hier

 

Gleichzeitig fand im Renninger Stadtgebiet die Drehleiter-Ausbildung statt. 8 Kameraden der Abteilung Renningen wurden neu an der Drehleiter ausgebildet. An mehreren Objekten im Stadtgebiet konnte das In-Stellung-Bringen des Fahrzeugs ebenso wie verschiedenste Einsatzmöglichkeiten trainiert werden, so dass auch hier im Ernstfall sachkundige und kompetente Hilfe für die Renninger Bürgerinnen und Bürger geleistet werden kann. Die Drehleiterausbildung findet auch am kommenden Samstag, den 5.5.18 statt. 

 

Bilder: